Vereinshistorie

Der Tauchclub Sepia e.V. wurde am 06.02.1975 gegründet und feierte im Februar 2015 sein 40-jähriges Vereinsjubiläum.. Heute hat der Tauchclub Sepia e.V. circa 200 Mitglieder.

Das Vereinsheim wurde 1988 als Schulungs- und Besprechnungsraum durch viele Eigenleistungen der Mitglieder erbaut. Das Richtfest war am 3. September 1988.  Die Grundfläche beträgt ca. 86m² und bietet neben dem großen Schulungsraum einen Kompressorraum, Toilettenanlagen und eine Küche.

Der Tauchclub Sepia ist Mitglied im StadtSportVerband Recklinghausen, im Kreissportbund Recklinghausen, im Tauchsportverband Nordrhein-Westfalen und im Verband Deutscher Sporttaucher.

Der geschäftsführende Vorstand von der Gründung bis heute:

Jahr 1. Vorsitzender 2. Vorsitzender Schatzmeister
1975 – 1977 Theodor Scheele Willi Kammer Hermann Hohenester
1977 – 1981 Karl Bramhoff Willi Kammer Hermann Hohenester
1981 – 1983 Willi Kammer Franz Webels Hermann Hohenester
1983 – 1985 Willi Kammer Ulrich Hüls Hermann Hohenester
1985 – 1987 Theodor Scheele Harald Wielk Waltraud Fallout
1987 – 1989 Theodor Scheele Heinrich-Jürgen Kessen Georg Dippel
1989 – 1991 Rainer Szpogan Hermann Tombrink Bernd Hemmerich
1991 – 1993 Rainer Szpogan Lothar Schulz Bernd Hemmerich
1993 – 1995 Rainer Szpogan Detlef Mattheis Hans-Georg Keßler
1995 – 1997 Rainer Szpogan Frank Dolacek Barbara Dinklage
1997 – 1999 Rainer Szpogan Peter Müller Barbara Weißbruch
1999 – 2001 Rainer Szpogan Regine Keßler Christine Gerts
2001 – 2003 Harald Leinen Christoph Wallbraun Christian Buschfort
2003 – 2005 Harald Leinen Hans-Georg Keßler Christian Buschfort
2005 – 2007 Harald Leinen Manfred Müller Christian Buschfort
2007 – 2009 Maik Diekwisch Maike Graupner Christian Buschfort
2009 – 2011 Maik Diekwisch Christian Wengerek Christian Buschfort
2011 – 2013 Harald Leinen Volker Nagel Christian Buschfort
2013 – 2015 Harald Leinen Volker Nagel Christian Buschfort
2015 – 2017 Harald Leinen Volker Nagel Christian Buschfort
2017 – 2019 Randolph Opper Olaf Brandt Norbert Thiel
2019 – Randolph Opper Olaf Brandt Norbert Thiel

 

Von 1975 bis 1987 gehörten auch die Schriftwarte zum geschäftsführenden Vorstand:

1975 – 1976 Rosemarie Scheele
1976 – 1977 Dieter von Blomberg
1977 – 1978 Karl Bramhoff
1978 – 1985 Günter Bzdega
1985 – 1986 Siegfried Kuck
1986 – 1987 Heike Platz

 

Von 1978 bis 1986 gehörten die Ausbildungsleiter zum geschäftsführenden Vorstand:

1978 – 1985 Uwe Kaltwasser
1985 – 1986 Franz Webels

 

Von 1989 bis 1991 gehörte der Leiter der Ausbildungsstätte zum geschäftsführenden Vorstand:

1989 – 1991 Jochen Prüsener